Tiere filzen

Tiere filzen einfach gemacht – Dackel und Katzen aus Filzwolle basteln – geeignet für Anfänger

Tiere filzen ist nicht schwer. Im Folgenden kommt eine genaue Filzanleitung für Tiere, mit der ein circa 15 Zentimeter großer Dackel oder eine ähnlich große Katze hergestellt werden können. Benötigt werden dazu in brauner und schwarzer Farbe mehrere Stränge Filzwolle, ein Foto eines Dackels oder Hundes, das als Vorlage dient, sowie eine Filznadel.

Schritt für Schritt zum eigenem Filztier

Das Vorlagenfoto wird benötigt, um das gefilzte Tier möglichst echt erscheinen zu lassen. Zunächst wird der Kopf genadelt. Dazu benötigt man einen braunen Wollstrang, der eine Länge von etwa 40 x 10 Zentimetern hat. In diesen wird ein Knoten gemacht, wobei das kürzere Ende eine Länge von circa 8 Zentimetern hat. Dieses Ende wird nun bis zum Knotenpunkt umgeschlagen und festgestochen. Wichtig ist, dass darauf geachtet wird, dass die glatte Seite des Knotens für die Oberseite des Kopfes sichtbar bleibt. Nun wird die Schnauze rundum mit der Nadel bearbeitet. Um die Kopfform richtig schön herauszuarbeiten, sollte man weitere Vliesstücke auflegen und diese annadeln.

Für den Körper wird nach der Herausarbeitung des Kopfes an diesen ein rund 12 x 3 Zentimeter großer Wollstrang an den Körper angelegt angefilzt. Mit weiteren Filzstücken wird jetzt der Körper ausgearbeitet und modelliert. Im nächsten Schritt werden die Gliedmaßen und der Schwanz erstellt. Für sie werden fünf Wollstränge benötigt, die eine Länge von 7 x 3 Zentimeter beim Dackel und bei der Katze von 14 x 6 Zentimeter haben sollten.

Wichtig ist, dass bei allen Gliedmaßen 2 Zentimeter Wolle zum Ansetzen an den Körper unbearbeitet bleiben. Dann werden die Beine und der Schwanz herausgearbeitet. Wichtig ist, dass die Beine nach oben hin etwas dicker als unten sind, und dass auch die Pfoten umgeknickt und herausgearbeitet werden. Um die Gliedmaßen an den Körper anzubringen, werden sie mit einem dünnen Wollstrang umwickelt und ausgeformt. Dann werden sie angefilzt.

Im nächsten Schritt werden die Ohren hergestellt. Dafür benötigt man einen Strang von 10 x 4 Zentimetern beim Dackel und 5 x 2 Zentimetern bei der Katze. Auch bei den Ohren ist es wichtig, zunächst ein kleines Stück unbearbeitet zu lassen, um sie am Ende besser an den Kopf anbringen zu können.

Als letztes werden das Gesicht und die Krallen der Pfoten ausgestaltet. Verwendet wird dazu die schwarze Filzwolle. Für die Nase und die Augen werden kleine Filzkugeln benutzt, für Schnauze, Augenbrauen und Krallen feine Filzstreifen.

Natürlich lassen sich auf diese Art auch andere Tiere herstellen. Eventuell wird dazu Wolle in vielen anderen Farben benötigt.