Ringe filzen

Kreative und Prunkvolle Ringe Filzen – Als Accessoire oder als Geschenk

Wer bei selbst gefilzten Sachen ausschließlich nur an Hausschuhe oder Socken denkt, liegt falsch. Mit dieser Art und Weise lässt sich auch wunderschöner Schmuck herstellen. Beispielsweise kann man Ringe filzen. Beim Filzen von Ringen muss man sich natürlich immer an der eigenen Fingergröße orientieren.

Zum Ringe filzen benötigt man Filzwolle (am besten Merinowolle), Oliven- oder Kernseife, heißes Wasser, eine geriffelte Unterlage (Bambusmatte, Autogummimatte o.ä.) und evtl. Perlen oder Pailletten.

Schritt für Schritt Filzanleitung

Zu Beginn wird etwas Seife im heißen Wasser aufgelöst. Am besten macht man das in einer großen Schale. Anschließend kürzt man die Filzwolle auf einen etwa 15 cm langen Streifen. Diesen weicht man kurz im heißen Seifenwasser ein. Anschließend wickelt man den Filzsteifen um den eigenen Finger, allerdings nicht zu eng, da der Ring noch etwas eingehen wird.

Nun folgt ein etwas mühsamer Arbeitsschritt. Man streicht mit dem Finger über den Ring und dreht den Ring, bis sich die beiden Enden des Filzstranges miteinander verbinden. Nachdem dies geschehen ist, nimmt man den Ring vom Finger, legt ihn auf die geriffelte Unterlage und übergießt ihn mit heißem Wasser. Bestreichen Sie die Hände mit etwas Seife und rubbeln Sie über den Ring, bis er das gewünschte Aussehen und die gewünschte Größe erreicht hat. Nach diesem Arbeitsschritt kann man den Ring noch in die gewünschte Form biegen. Anschließend spült man den Ring mit klarem, kalten Wasser aus und lässt ihn an einem warmen Ort trocknen.

Der Ring ist schon in diesem Zustand ein Hingucker, allerdings kann man der eigenen Kreativität freien Lauf lassen und den Ring beispielsweise mit Perlen oder Pailletten besticken. Alternativ kann man auch eine Filzkugel herstellen und auf einen Metallring aufbringen. Diese wunderbare Filzanleitung ermöglicht jedem, individuellen und attraktiven Schmuck herzustellen.